Donnerstag, 3. März 2011

Neuer Spuk

Ein neues Gespenst geht um. Gesehen und fotografiert (Gerhard Stief / Explora) an der Wäscherei Ecke Glauburg-/ Spohrstraße). Das Bild wurde nicht direkt an die Wand gesprüht, sondern auf ein Papier gemalt, das dann an die Wand geklebt wurde. So macht Graffity sogar den Hauseigentümern Spaß ...


Aber was sagt Spot dazu?

Kommentare:

  1. Spot wird sich erstmal das Interview durchlesen:

    http://kollektive-offensive.blogspot.com/2011/03/interview-mit-pyc-pop-your-colour.html

    AntwortenLöschen