Mittwoch, 16. März 2011

Thing Frankfurt diskutiert über Kulturpolitik

Die Verunreinigung öffentlichen Raums durch hässliche Plakate lassen es erahnen: Es steht wieder eine Wahl an. Diesmal darf Frankfurt das Stadtparlament und die Ortsbeiräte wählen. Welch Quell der Freude!
NORDend hat sich bislang mit dem Thema Kommunalwahl noch nicht so sehr intensiv auseinandergesetzt. Aber wir haben ja noch anderthalb Wochen Zeit...
Die Kollegen von Thing Frankfurt – namentlich Stefan Beck – sind hier ein gutes Stück weiter. Dort wird rege über das Thema Kulturpolitik diskutiert und die Frage, wie die jeweiligen Vertreter der Parteien dazu stehen. Und wenn wir schon nicht selbst mit diskutieren, möchten wir wenigstens darauf hinweisen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten